VERANSTALTUNGEN ZUR WM QATAR 2022

1. Oktober bis 18. Dezember
St. Marienkirche Minden

Cards of Qatar
Ausstellung zu Wanderarbeit in Katar

5. Oktober, 20 Uhr
Gewerkschaftshaus Mannheim

Sport oder Politik?
Was steckt hinter den Investitionen in den Fußball?
 
Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, u.a. mit Ilker Gündogan (Ruhruni Bochum) und Susanne Franke (Schalker Fan-Ini, #BoycottQatar2022)

14. - 30. Oktober
Berlin, Kiezladen

Mohamed Badarne: Forgotten Team - Fotoausstellung in Solidarität mit allen Arbeitern der WM 2022 in Katar. 
Kiezladen Sonnenallee 154. Eröffnung 14.10.2022, 18 Uhr.

21. Oktober, 14 Uhr
Berlin, Botschaft Katar

„Flutlicht an für LGBTIQ-Rechte in Katar“
Demonstration der Queer Football Fans (QFF), Hagenstraße Berlin

21. Oktober, 14 Uhr
München, Generalkonsulat Katar

„Flutlicht an für LGBTIQ-Rechte in Katar“
Demonstration der Queer Football Fans (QFF) und Monaco Queers e.V., Oberföhringer Straße München

26. Oktober, 19 Uhr
Kneisterei, Münster

„WM in Katar – Diesmal kein Fair Play?“
Veranstaltung der Arbeiterwohlfahrt Münster und der Christlichen Initiative Romero, u.a. mit Dietrich Schulze-Marmeling von #BoycottQatar2022. Kneisterei, Steinfurter Str. 104

2. November, 19:30 Uhr
Theaterhaus Stuttgart

Boycott Qatar 2022 - Vortrag und Diskussion mit Dietrich Schulze-Marmeling 
(Fußballautor, BoycottQatar 2022), Moderation: Bernd Sautter. Veranstalter: Fanclub Rote Karte e.V.

3. November
Dortmund, Dt. Fußballmuseum

Diskussionsveranstaltung zur WM in Katar 
u.a. mit DFB-Präsident Bernd Neuendorf und Susanne Franke (Schalker Fan-Initiative gegen Rassismus; #BoycottQatar2022)

3. November
Hannover, Vereinsgaststätte Arminia Hannover

Podiumsdiskussion Grün-weißer Salon 

u.a. mit Danyel Reiche, Dietrich Schulze-Marmeling und René Martens

8. November
Freiburg

Veranstaltung der Landeszentrale für Politische Bildung und der Universität

Diskussion zur Politik der FIFA und der aktuellen Situation in Katar

u.a. mit Stefan Schirmer (Ente Bagdad) für #BoycottQatar2022, sowie Prof. Eckart Woertz (GIGA-Institut Hamburg), Robert Chatterjee (zenith-Magazin) und Gabi Rolland (SPD-MdL). Mederation Christoph Becker (FAZ)

15. November, 18 Uhr 
Oldenburg, BIS-Saal der Universität

Diskussion „Fußball-WM in Katar – Menschenrechte auf dem Abstellgleis?“

Veranstaltet u.a. von DGB Oldenburg und „Arbeit und Leben“

u.a. mit Dietrich Schulze-Marmeling

17. November, 18 Uhr
Dortmund, Dt. Fußballmuseum

„Mehr als nur 1:0. Fußballweltmeisterschaft zwischen Sport, Politik und Menschenrechten“
Diskussionsveranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung u.a. mit Prof. Martin Beck, dem Gewerkschafter Dietmar Schäfers und Patrick Haslinde vom BVB-Fanclub „Totale Offensive“